@@

Inhalt (generic)

  • Bilder und Videosequenzen ermöglichen stilechte Feierlichkeiten und geschmackvolle Gesamtkompositionen
  • Leicht zu bedienende All-in-One-Lösung

 

Düsseldorf, 19. Oktober 2010 – Gastronomen und Hoteliers, die in ihrem Hause eine besondere Atmosphäre schaffen möchten, können ab sofort selbst außergewöhnliche Einfälle in die Tat umsetzen. Dafür sorgt eine aus PC, Beamer und Software bestehende All-in-One-Lösung der Düsseldorfer Softwareschmiede VIOSO. Verbunden mit bis zu vier Projektoren lassen sich mit dem System gestochen scharfe Großbildprojektionen auf fast jede Oberfläche projizieren. Die Verwendung störender Leinwände oder Bildschirme ist damit nicht mehr notwendig. Unebenheiten, wie sie etwa auf Mauern üblich sind, stören nicht, weil „WingsVIOSO“ – so der Name des Systems – automatisch eine Glättung vornimmt. Nur Spiegel oder Fenster sollten besser abgeklebt werden. Installation und Handhabe sind laut Angaben des Herstellers sehr einfach. „Der jeweilige Gastgeber will sich ja nicht stundenlang mit einer komplizierten Technik herumplagen, sondern möchte mit möglichst geringem Aufwand ein angenehmes oder spektakuläres Ambiente in seinen Räumlichkeiten schaffen“, sagt VIOSO-Geschäftsführer Benjamin Fritsch, der mit dieser Aussage wohl den Nerv so mancher Restaurant- und Hotelbesitzer trifft, die genau aus diesem Grund technische Neuerungen bisher eher gescheut haben.

 

Aufgrund der speziellen VIOSO-Technologie müssen die Projektoren nicht einmal zwingend gerade aufgestellt werden, sondern lassen sich auch extrem schräg platzieren. Das Bild bleibt dennoch immer gerade. Das erlaubt die Positionierung an allen möglichen Stellen – eben gerade dort, wo sie der Gast nicht sehen kann.

 

Benjamin Fritsch ist überzeugt, dass „der Gastgeber mit WingsVIOSO in Verbindung mit dem entsprechenden Enterieur, Geschirr, Besteck und der Beleuchtung eine ebenso stimmige wie beeindruckende Gesamtkomposition schafft, in der es dem Gast möglich ist, für ein paar Stunden oder Tage dem hektischen Alltag zu entfliehen und sich einfach nur wohlzufühlen.“

 

Der Einsatzbereich der All-in-One-Lösung ist weitläufig und der Phantasie sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Passend zum kulinarischen Schwerpunkt lassen sich beispielsweise Landschafts- oder Unterwasseraufnahmen an die Wand projizieren. Oder wie wäre es mit einem Tango-Video zum argentinischen Steak oder Flamenco-Aufnahmen zur Spanien-Woche – jeweils gepaart mit der entsprechenden musikalischen Untermalung? Großer Beliebtheit könnten sich auch Live-Übertragungen aus der Küche erfreuen, schließlich haben Kochsendungen derzeit Hochkonjunktur.

 

„Auch Festakte oder Feiertage lassen sich mit Bildern oder Videosequenzen, die großflächig auf eine Wand geworfen werden, entweder auf sehr persönliche oder faszinierende Weise begleiten“, so Benjamin Fritsch weiter. Eine erste Gelegenheit biete sich schon am 31. Oktober. „Halloween erfährt auch in Deutschland einen immer größeren Zuspruch und witzige oder gruselige Aufnahmen, das Spiel mit warmen Farben und Schatten werden für eine stilgetreue Feier sorgen, die den Gästen noch lange im Gedächtnis bleibt.“

 

Komplettsysteme gibt es bereits ab 3.800 Euro. Praktisch für Hotels und Restaurants: VIOSO bietet neben der Kauf- auch eine Leasingoption an.

 

Aus wissenschaftlicher Forschung entstand 2007 eine Innovation: Mit einer Software sollte die Präsentation von Bildern, Filmen oder Powerpoint-Folien auf beliebigen Oberflächen möglich sein, egal ob Gebäudefassaden aller Art, Natursteinwänden, Bühnenbildern oder gar Treppen. Es waren die Anfänge der VIOSO GmbH. Das erste Unternehmensziel lautete von Beginn an, diese Software fortwährend weiterzuentwickeln, erfolgreich zu machen und somit schon bald die internationale Standardsoftware für Präsentationen zu liefern.


- Ob Hauswand oder Wohnwagen – der Untergrund spielt keine Rolle
- Softwareschmiede VIOSO startet Sonderaktion zum Turnier in Südafrika

Die letzten Spiele sind abgepfiffen, eine weitere spannende Saison der Fußball-Bundesliga ist just zu Ende gegangen. Meister, Europapokalteilnehmer, Auf- und Absteiger stehen fest – und dennoch bleibt den Fußballfans kaum Zeit zum Verschnaufen. Sie fiebern dem nächsten großen Ereignis, der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika, entgegen. Wie schon 2006 steht das Public Viewing wieder hoch im Kurs: Die Menschen wollen gemeinsam fiebern, feiern oder auch trauern Die Vorbereitungen für Großbildübertragungen laufen auf Hochtouren, ob öffentlich oder privat.

Für alle, die den Kampf um die begehrte WM-Trophäe auf besonders spektakuläre Weise erleben möchten, hat die Düsseldorfer Softwareschmiede VIOSO das entsprechende Angebot parat. Mit der Software VIOSO Presenter Pro lassen sich Großbildprojektionen binnen weniger Minuten realisieren und die faszinierenden Bilder aus Südafrika auf fast jede beliebige Oberfläche transportieren. „Je nach Lichtstärke des Beamers kann das zum Beispiel die Hauswand sein, wenn Fußballanhänger das Betrachten der Spiele mit einer Grillparty im Garten verbinden möchten – oder auch der Wohnwagen auf dem Campingplatz. Das ist sicher für die vielen Fans, die sich während der WM im Urlaub aufhalten, von großem Interesse“, konkretisiert Gernot Goebbels, Sales Manager bei VIOSO. VIOSO Presenter Pro gleicht Unebenheiten und Farben im Hintergrund automatisch aus und korrigiert schiefe Bilder in Sekunden. Eine Leinwand kann so sogar überflüssig werden.

„Wir wissen, dass Verbraucher bisher hauptsächlich deshalb auf Großbildprojektionen verzichtet haben, weil Sie sich nicht mit den technischen Aspekten herumplagen wollten. Jemand, der mit seinen Freunden Fußball schauen möchte, will sich verständlicher Weise nicht erst lange mit einer Bedienungsanleitung oder einer allzu komplexen Abstimmung der Geräte auseinandersetzen – um dann im schlimmsten Fall kurz vor dem Anpfiff feststellen, dass das Ganze trotzdem nicht funktioniert.“ Diesen Horrormoment für jeden WM-Gastgeber will VIOSO dadurch verhindern, dass die Abstimmung zwischen den einzelnen Hardwarekomponenten – Fernseher oder Receiver und Beamer – vollständig automatisch abläuft.

Damit sind die Zeiten des umständlichen Bild-Ausrichtens – etwa durch Bücher unterlegen – dank VIOSO Presenter vorbei. Bilder können manuell so verformt werden, dass es keine Rolle mehr spielt, wo und wie der Beamer platziert wird. Die Software selbst kommt auf einem USB-Stick daher und läuft sogar ohne Installation.

Ein zusätzlicher Vorteil: Der Presenter Pro lässt sich natürlich auch nach der WM noch prima nutzen. „Zum Beispiel im Rahmen einer der zurzeit so beliebten Mottopartys oder Playstation-Abende. Mit den zum Thema passenden Filmstreifen, Bildern, Musikvideos oder der überdimensionalen Super Mario Kart Rennstrecke an der Wand tauchen die Gäste in eine ebenso authentische wie faszinierende Atmosphäre ein“, beschreibt Gernot Goebbels. Ein weniger spektakuläres, dafür aber umso nützlicheres Einsatzgebiet ist das Büro. Mit der Software sind völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten für Powerpoint-Präsentationen möglich, mit denen sich der Vortragende von den üblicherweise eher langweiligen Darbietungen seiner Vorredner abheben kann.

Zur Fußball-Weltmeisterschaft startet VIOSO eine Sonderaktion. Die Software Presenter Pro ist in der Zeit vom Eröffnungsspiel bis zum großen Finale einmalig um 25 Prozent rabattiert. Außerdem können Fans bei einem Gewinnspiel attraktive Preise gewinnen. Mehr Informationen dazu stehen unter www.vioso.com/wm2010 bereit. Mit dem Presenter Pro von VIOSO hat der Fan alles Notwendige für ein einmaliges WM-Erlebnis vorbereitet. Jetzt fehlt in der Tat nur noch der Titel für die Mannschaft des Herzens.

Aus wissenschaftlicher Forschung entstand 2007 eine Innovation: Mit einer Software sollte die Präsentation von Bildern, Filmen oder Powerpoint-Folien auf beliebigen Oberflächen möglich sein, egal ob Gebäudefassaden aller Art, Natursteinwänden, Bühnenbildern oder gar Treppen. Es waren die Anfänge der VIOSO GmbH. Das erste Unternehmensziel lautete von Beginn an, diese Software fortwährend weiterzuentwickeln, erfolgreich zu und somit schon bald die internationale Standardsoftware für Präsentationen zu liefern.

Im Rahmen der Nacht der Museen, die vom 8. auf den 9. Mai an rund vierzig verschiedenen Orten in Düsseldorf stattfindet, wird die Softwareschmiede VIOSO gleich zwei Großbild-Aktionen in die Realität umsetzen. Schauplatz ist das museum kunstpalast, wo der Spezialist für außergewöhnliche Projektionen zum einen beeindruckende Bilder der Skate- und Lightshow direkt auf die Mauern des ehrwürdigen Gebäudes übertragen wird. Zum anderen versetzt das Unternehmen die aktuelle Ausstellung des Künstlers Markus Vater mit einer raumfüllenden 4er-Projektion in eine völlig neue Dimension. „Der Besucher wird in die Kunst eintauchen und sie dadurch auf eine vollkommen andere Art erleben und fühlen können als er das bisher gewohnt war“, verspricht VIOSO-Geschäftsführer Benjamin Fritsch. 

 

Auch am 9. Juni, während des Düsseldorfer Firmenlaufes Run4iDEAS, wird die Softwareschmiede im Einsatz sein. Zu diesem Anlass wird VIOSO eine spannende Multimedia-Show aus Fotos, Live-Interviews und Videos auf die Theodor-Heuss-Brücke projizieren. Das Bilderspektakel soll dabei auf einer Fläche von dreißig Quadratmetern erscheinen und damit auch in weiter Entfernung noch zu sehen sein. 

 

Mit diesen Aktionen will VIOSO auch seine besondere Beziehung zu Düsseldorf zum Ausdruck bringen. Das Unternehmen hat seinen Zweit-Sitz in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt und zeigt sich angetan von den zahlreichen Veranstaltungen. Benjamin Fritsch: „Ganz gleich, ob es sich um kulturelle oder sportliche Events handelt – sie alle prägen eindrucksvoll den Charakter einer äußerst lebendigen Metropole, in der die Menschen gerne zusammen kommen, um ganz unterschiedliche Anlässe angemessen zu zelebrieren. Und wir freuen uns einfach, dass wir unseren Beitrag leisten können, um den Feierlichkeiten einen würdigen und manchmal durchaus spektakulären Rahmen zu geben.“ Mit der Illumination bei der Ausstellung von Markus Vater unterstützt VIOSO übrigens einen Sohn der Stadt. Der Künstler ist nicht nur hier geboren, sondern studierte auch an der Kunstakademie Düsseldorf als Meisterschüler von Alfonso Hüppi.

 

Und wie ist es möglich, ein Großbild auf einen Untergrund zu projizieren? „Das Prinzip ist einfach. Wir filmen mit einer Kamera zum Beispiel die Wände des Museums. Die Software berechnet anschließend den Grad der Verzerrung und der Farbanpassung, mit der die Projektoren die Bilder auf den Hintergrund übertragen. Die Kalibrierung erfolgt unmittelbar vor der Filmvorführung und kann so von den Zuschauern hautnah miterlebt werden. Die Größe des Bildes hängt davon ab, wie viele Projektoren zusammengeschaltet werden“, erläutert Benjamin Fritsch.

 

Aus wissenschaftlicher Forschung entstand 2007 eine Innovation: Mit einer Software sollte die Präsentation von Bildern, Filmen oder Powerpoint-Folien auf beliebigen Oberflächen möglich sein, egal ob Gebäudefassaden aller Art, Natursteinwänden, Bühnenbildern oder gar Treppen. Es waren die Anfänge der VIOSO GmbH. Das erste Unternehmensziel lautete von Beginn an, diese Software fortwährend weiterzuentwickeln, erfolgreich zu machen und somit schon bald die internationale Standardsoftware für Show-Acts und Präsentationen zu liefern. 

Deutschland, Sommer 2006: Die Fußballweltmeisterschaft im eigenen Land läuft und begeistert die Massen wie kaum ein anderes Ereignis je zuvor. Einen wesentlichen Anteil an der positiven Stimmung hat das „Public Viewing“. Das „gemeinsame Schauen in der Öffentlichkeit“ erlebt einen echten Boom. Jetzt, vier Jahre  später, können es viele kaum noch erwarten, wieder gemeinsam mit Freunden, Bekannten und allen anderen Enthusiasten die Spiele in Afrika anzusehen. 

Für Gastronomen einmal mehr die große Chance, in diesen vier Wochen recht häufig das berühmte Schild mit der Aufschrift „ausverkauft“ an die eigene Tür zu hängen. Wer mit dem entsprechenden Equipment ausgerüstet ist, um den Kampf um die begehrte WM-Trophäe in möglichst guter Bild- und Tonqualität zu übertragen und so die Stadionatmosphäre aus dem fernen Südafrika ins eigene Lokal zu holen vermag, wird sich über mangelnden Zulauf nicht beklagen müssen. Für alle Gastwirte, die ihren Betrieb in ein Zentrum der Emotionen und Leidenschaften verwandeln möchten, bietet die Düsseldorfer Softwareschmiede VIOSO in Kooperation mit Epson eine All-in-One-Lösung an, mit der die Übertragungen von den Spielen auf jede Fläche projiziert werden können. Dazu gehört neben der kompletten Hardware inklusive Laptop und Beamer auch die notwendige Software.  

„Der große Vorteil unserer Lösung liegt darin, dass der Gastwirt das System schnell und unkompliziert installieren kann“, verspricht VIOSO-Sales Manager Gernot Goebbels. Schließlich möchte er Bier verkaufen und sich nicht lange mit der Technik herumplagen. “Für diejenigen, die sich gar nicht damit beschäftigen wollen und lieber gleich dem Fachmann vertrauen, steht ein bundesweites Netz an AV-Händlern bereit“, erklärt Edgar Stinshoff, Epson Deutschland GmbH. Einzige Voraussetzung für die Implementierung ist ein Fernsehanschluss beziehungsweise – wenn der Gastronom alle 64 Spiele zeigen möchte – das Vorhandensein eines Sky-Receivers. „Er muss nicht einmal in eine teure Leinwand investieren, da unser System die Projektion auf jede beliebige Großfläche erlaubt.“ Katja Beyer, Marketingleitung VIOSO, ergänzt einen entscheidenden Pluspunkt:  „Der Gastwirt sollte auch an die Zeit nach der Weltmeisterschaft denken – dann kann er beispielsweise auch andere Sportevents, Filme oder Musikvideos zeigen, ohne mit einer Leinwand das Ambiente des Lokals zu zerstören.“ Jedenfalls ist der Gastronom auch für kommende Großereignisse – wie die EM 2012 in Polen und der Ukraine oder die nächste WM 2014 in Brasilien schon heute gerüstet: VIOSO vergibt auf das Komplettsystem eine Fünfjahresgarantie. Wer einmalige Investitionskosten scheut, kann das System inklusive der Epson-Beamer auch finanzieren. 

Aufgrund der speziellen VIOSO-Technologie müssen die Projektoren nicht zwingend eben ausgerichtet sein, sondern können auch an einer für die Gäste nicht sichtbaren Stelle schief und schräg angebracht werden – das Bild an der Wand bleibt trotzdem stets gerade. Der Preis für die Gesamtlösung hängt davon ab, welche Komponenten der Gastronom erwerben möchte. Um ein möglichst großes Bild zu erzeugen, kann er bis zu vier Projektoren bestellen und an das System anschließen. Die Vollversion inklusive Laptop und einem Beamer ist ab einem Preis von 2.000 Euro zu haben.  

Aus wissenschaftlicher Forschung entstand 2007 eine Innovation: Mit einer Software sollte die Präsentation von Bildern, Filmen oder Powerpoint-Folien auf beliebigen Oberflächen möglich sein, egal ob Gebäudefassaden aller Art, Natursteinwänden, Bühnenbildern oder gar Treppen. Es waren die Anfänge der VIOSO GmbH. Das erste Unternehmensziel lautete von Beginn an, diese Software fortwährend weiterzuentwickeln, erfolgreich zu machen und somit schon bald die internationale Standardsoftware für Präsentationen zu liefern.

Auch in diesem Jahr ist VIOSO mit einem eigenen Stand auf der Messe “Prolight+Sound” vertreten. Sie finden uns in Halle 9 mit der Standnummer C93 .
Die Prolight+Sound findet in Frankfurt am Main vom 24. bis 27. März statt.

Weitere Informationen zur Messe (Anreise, Lageplan, etc) finden Sie hier: http://pls.messefrankfurt.com

Pünktlich zur Messe Prolight+Sound in Frankfurt bieten wir Ihnen Wings VIOSO als Demoversion zum Download an. Dieses Softwarepaket umfasst den kompletten Funktionsumfang von Wings VIOSO Quattro Channel und ist zeitlich uneingeschränkt nutzbar. Während der Ausgabe wird jedoch ein Wasserzeichen angezeigt.

Hier geht es direkt zum Download: Wings VIOSO 4 (Windows XP-7, 209 MB)

Die VIOSO GmbH stellt ihre neue Präsentations-Software,  den  „Presenter“,  auch  kostenlos  zum  Download  zur Verfügung. Unter www.vioso.com können User das Programm in der abgespeckten, aber dennoch multifunktionalen Free-Version herunterladen, inklusive der Möglichkeit, 3D-Effekte zu nutzen. Derzeit stellt das Unternehmen sein Produkt auf der Veranstaltungsmesse Prolight + Sound (Halle 9 – Stand C93) in Frankfurt vor. 

Der Presenter ist VIOSOs Schritt weg von der reinen Spezialisierung auf Sicherheit. Dem Nutzer soll mehr als das Funktionieren der Technik und die Korrektur von Fehlern ermöglicht werden. Das neue Tool soll die visuelle Qualität des Vortrags deutlich aufwerten. Der Referent soll „sexy“ präsentieren können, dem Publikum eine Show bieten und sich vom Vorredner abheben.

„Es ist kein Zufall, dass unser Presenter in einer kostenlosen Version zur Verfügung steht. Wir wollen jedem Interessenten einen Eindruck verschaffen, wie einfach man eine alltägliche Präsentation verblüffend stark aufwerten kann“, erklärt VIOSO-Chef Benjamin Fritsch.

Alle denkbaren Dateiformate wie Powerpoint-Präsentationen, Fotos oder Videos lassen sich beim VIOSO Presenter einfach per drag’n’drop zusammenführen und abspielen. Die Software bietet für die Darstellung dieser Inhalte eine Auswahl an 3D-Effekten, die jede Präsentation in völlig neuem Licht erscheinen lassen. Beispielsweise kann man mit dem integrierten Bild-im-Bild-Effekt die Inhalte vor einem selbst gewählten Hintergrund oder Logo „schwebend“ visualisieren.

VIOSO setzt damit auf den bleibenden, positiven Eindruck, den Referenten z.B. im Vertrieb, Verkauf oder an der Universität hinterlassen. Dies geht weit über das – als selbstverständlich empfundene – Funktionieren der Technik hinaus. Die Aktivierung des angeschlossenen Displays sowie das Einrichten eines optimalen Bildes verlaufen wie schon beim Vorgänger smartprojecting ohnehin automatisch.

Über VIOSO: Die Geschichte von VIOSO beginnt im Jahre 2004 an der Bauhaus-Universität Weimar mit dem Projekt “smartprojector”. Mit Gründung der VIOSO GmbH im Jahr 2007 wurde die innovative Idee der “Projektion auf beliebige Oberflächen” in Form einer Software auf den Markt gebracht und seither beständig weiterentwickelt. Heute arbeitet ein wachsendes Team von derzeit 13 Mitarbeitern daran, das Ziel von VIOSO Wirklichkeit werden zu lassen: Die VIOSO-Software als die internationale Software für Präsentationen zu etablieren.

Wir freuen uns, die Veröffentlichung von VIOSO Presenter 3.2 im März 2010 bekannt geben zu dürfen. Die universelle Software, mit der Sie alltägliche Probleme beim Umgang mit Beamern auf einfachste Art und Weise meistern, ist gegenüber der Vorversion sehr stark verbessert und erweitert worden.
Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

VIOSO Presenter 3.2:

  • NEU: Massive Verbesserungen und Neuerungen im Umgang mit der Playliste (z.B. Vorschaubilder, Drag&Drop)
  • NEU: Presenter in Deutsch, Französisch und Niederländischer Sprache verfügbar
  • NEU: Tipp-des-Tages bei Programmstart
  • Stark verbesserte Videowiedergabe (Performance, Ruckeln, etc.)
  • Kompatibilität mit PowerPoint 2007 verbessert
  • Bedienung bei 1-Display-Systemen stark verbessert
  • Zahlreiche kleinere Verbesserungen im Detail

VIOSO Presenter 3.0 (Erstveröffentlichung):

  • NEU: Komplett überarbeitete Benutzungsoberfläche
  • NEU: Native Wiedergabe von über 150 Bildformaten
  • NEU: Einbinden Wiedergabe von PowerPoint-Präsentationen (PowerPoint 2007 muss installiert sein, ohne Animationen und Folienübergänge)
  • NEU: 3D-Effekte für Mixed-Media-Präsentationen und Picture-in-Picture-ähnlichen Darstellungen
  • NEU: Datenbank mit über 200 Hintergrundbildern für Mixed-Media-Präsentationen
  • NEU: Vorschaumodus bei 1-Display-Systemen
  • NEU: VIOSO Presenter FREE kostenlos verfügbar

VIOSO Presenter Free kann kostenlos verwendet werden und steht hier zum Download bereit.

VIOSO Presenter PRO ist als Demoversion verfügbar und steht hier zum Download bereit.Diese Version ist 30 Tage lang uneingeschränkt nutzbar.

Nutzen Sie diese Möglichkeiten und mache Sie sich ein Bild von den Erleichterungen, die VIOSO Presenter für Ihre Präsentation bietet.

Was genau ist VIOSO Presenter?

VIOSO Presenter ist das universelle Hilfsmittel für Ihre professionelle und stressfreie Projektion. Wenn Sie mit eigenen oder fremden Projektoren arbeiten, bietet Ihnen VIOSO PresenterHilfe für gängige Probleme:

  • Zeigt via Drag&Drop jeden Inhalt auf dem Projektor an
  • Fassen Sie Bildern, Videos und PowerPoint-Präsentationen mit einem Mausklick zu einer gemeinsamen Präsentation zusammen
  • Einfachstes Korrigieren von verzerrter Darstellung, wenn der Beamer mal wieder nicht exakt auf die Leinwand ausgerichtet ist
  • Korrektur von Farbverfälschungen (alte Lampe, schlechte Optik, etc.)

VIOSO Presenter ist als kostenlose Version verfügbar (Download hier). Diese Version blendet ein Wasserzeichen ein und enthält nur eine kleine Auswahl von Hintergrundbildern für 3D-MixedMedia-Präsentationen.

Die Vollversion von VIOSO Presenter hat keine Einschränkungen und liefert über 200 geschmackvolle Hintergrundbilder für Präsentationen und Shows jeglicher Art an (VIOSO Presenter Vollversion kaufen).

Was genau ist VIOSO Presenter PRO?

VIOSO Presenter PRO enthält alle genannten Funktionen und bietet darüberhinaus ein mächtiges Warping-Tool zum Korrigieren von verzerrten Darstellungen jeglicher Art. Damit ist VIOSO Presenter PRO ein einfaches und äußerst kostengünstiges Werkzeug für Projektionen auf Rundhorizonze, Säulen, Kugeln, etc.

Des Weiteren bietet VIOSO Presenter PRO als weltweit erstes Werkzeug dieser Art eine revolutionäre Technologie an, mit der Sie Projektionen auf ungewöhnlichen Oberflächen wie z.B: Mauern, Vorhängen, Tapeten, Fassaden, etc. realisieren können. Mit Hilfe einer handelsüblichen digitalen Videokamera, die an den Rechner angeschlossen wird, erfasst die Software Beamer und Oberfläche vollautomatisch und rechnet alle Verfälschungen aus dem Projektionsbild heraus – in Echtzeit!

@@

Warning: Creating default object from empty value in /kunden/liqui.net/webseiten/vioso/www.vioso.com/de/wp-content/plugins/user-access-manager/user-access-manager.php on line 3212

Großbildprojektionen veredeln das Ambiente im Hotel oder Restaurant

Großbildprojektionen veredeln das Ambiente im Hotel oder Restaurant

Großbildprojektionen sorgen für pures WM-Feeling – ob daheim oder im Urlaub

Großbildprojektionen sorgen für pures WM-Feeling – ob daheim oder im Urlaub

Beeindruckende Großbildprojektionen bei Veranstaltungen

Beeindruckende Großbildprojektionen bei Veranstaltungen